LOGIN BEREICH 

Harnuntersuchungen

Sinn und Zweck der Harnuntersuchungen
Was wird untersucht / Untersuchungsmethoden
Am ILV durchgeführte Untersuchungen, Untersuchungstarife tabellarisch
Sinn und Zweck der Harnuntersuchungen
Die labordiagnostischen Untersuchungen des Harnapparates können eingeteilt werden in Urinuntersuchung, Blutuntersuchung und Nierenfunktionstests. Indikationen für Urinuntersuchung sind:
  • Allgemeinuntersuchung
  • Verdacht auf Krankheiten der Niere und ableitenden Harnwege
  • Hypo-, Hyper-, Dysproteinämie
  • Prostatakrankheiten
  • Diabetes mellitus
  • Hepatopathien
  • Hämolyse
Die Urinuntersuchungen werden in physikalische, chemische, bakteriologische Untersuchungen und Untersuchungen des Sediments eingeteilt.
Was wird untersucht / Untersuchungsmethoden
Im Allgemeinen begnügt man sich für Übersichtsuntersuchungen mit qualitativen oder semiquantitativen Untersuchungen. Dazu wird in der Regel der erste oder zweite Morgenurin verwendet, wobei bei Spontanuringewinnung zu berücksichtigen ist, dass es zu Kontamination durch die Harnröhrenpassage, Präputium oder Scheide kommt und daher nie der reine Harnblasen- oder gar Nierenurin repräsentiert wird.
An dem ILV, Veterinärmedizinische Untersuchungen durchgeführte Untersuchungen, Untersuchungstarife tabellarisch
Parameter Preis in €
Harnstatus (Streifentest) 6.-
Physikalisch-chemische Analyse sowie zytologische Sedimentanalyse 11.-
Harnsteinanalyse 18.-
Gesamteiweiß (quantitativ) 6.-
Spezifisches Gewicht 6.-
Natrium 3.5
Kalium 3.5
Chlorid 3.5
Calcium 3.5
Phosphor 3.5
Magnesium 3.5


Verwenden Sie bitte unser Allgemeines Einsendeformular.
Leistungen >>- Sektionen
- Histo/Zytolog. U.
- BSE, Scrapie
- Serolog. U.
- PCR
- Blutunters.
- Harnunters.
- Parasitolog. U.
- Bakteriolog. U.
- Mykologische U.
- sonstige Unters.
- TGD-Servicelabor

NEWS

Impressum Links